DAAD: Gestaltung einer Deutschlandkarte für Studierende

Mit einer neuen optischen und inhaltlichen Gestaltung überarbeitete Faktor E die DAAD-Karte "Entdecke dein Deutschland - Landkarte für Studierende". Die dadurch optimierte Lese- und Nutzerfreundlichkeit hilft ausländischen Studierenden dabei, sich mit Leichtigkeit über die deutsche Hochschullandschaft und Deutschland zu informieren.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert nicht nur jährlich weit über 100.000 deutsche sowie internationale Studierende und Wissenschaftler, sondern trägt zudem zur Internationalisierung der deutschen Hochschulen bei. Demnach plante der DAAD dieses Jahr die Überarbeitung der Broschüre "Entdecke dein Deutschland - Landkarte für Studierende", welche sich durch eine englisch- und deutschsprachige Fassung an einer großen Beliebtheit im In- und Ausland erfreut. Demzufolge wird sie langjährig für ausländische Studierende als Informationsbroschüre sowohl auf Hochschulmessen, in Beratungen mit Studieninteressierten als auch in Sprachkursen eingesetzt.

Gestaltung der Broschüre durch Faktor E

Das Ziel war die Gestaltung einer grafisch modernisierten, faltbaren Broschüre, die sich aus Informationstexten und einer Deutschlandkarte zusammensetzt. Faktor E realisierte dies zeitnah und gestaltete als Besonderheit der Broschüre eine übersichtliche, leicht verständliche Deutschlandkarte, auf der neben den Hochschulstädten auch die zugehörigen Hochschulen sowie ausgewählte Sehenswürdigkeiten und bemerkenswerte Highlights rund um Deutschland abgebildet sind. Die zusätzliche Gestaltung von Pins und Klebepunkten ermöglicht den Studierenden darüber hinaus die individuelle Markierung von interessanten Orten.

Digitalisierung der Broschüre

Das Thema Digitalisierung ist zur heutigen Zeit wichtiger denn je, da der Großteil der Bevölkerung Informationen über mobile Endgeräte sucht und verbreitet. Dem ist sich auch der DAAD bewusst und beabsichtigt, neben der Erneuerung der Broschüre, eine spätere Digitalisierung des Informationsangebotes.