Imperiaentwicklung für KomPart und Trend Micro

Auch in Sachen Imperia bleibt Faktor-E neben der hohen PHP und TYPO3-Kompetenz auf dem Laufenden.

Für KomPart, dem Partner der AOK, werden derzeit mehrere Auftritte auf Imperia 8 auf Imperia 9 migriert. Bereits in vorausgehenden Projekten für TrendMicro konnten wir die neuen Features von Imperia 9 zum Einsatz bringen, darunter das komplett überarbeitete Backend mit Perl-basierten View-Templates.

Die bisher mittels Imperia 8 gepflegten Auftritte können dank der integrierten Imperia-Migration größenteils übernommen werden. Einige unserer im Backend integrierten Änderungen mussten für Imperia 9 jedoch stärker modifiziert werden.

Darunter fällt zum einen die Möglichkeit, bei der Erstellung neuer Kategorien diese automatisiert in Unterverzeichnissen von parallelen Strukturen anzulegen (hilfreich beim Anlegen eines Dokuments, das auch in den 16 Unterauftritten aller Bundesländerseiten der AOK erscheinen soll).

Zum anderen hat das Team von Faktor E auch flexible Möglichkeiten geschaffen, Teaser- und Klonseiten über ein Kategorie-Auswahl-Popup leicht in mehreren Rubriken des Auftritts anzulegen bzw. zu teasern.

Hierbei kommen unter anderem auch gezielte Workflow-Anpassungen zum Einsatz, die Imperia mittels des komplexen Worfklow-Editors ermöglicht.