Web Datenbanken

Webbasierte Datenbanken bilden das Herzstück eines erfolgreichen, komplexen Internetauftritts. Die Einsatzfelder sind vielfältig: Webbasierte Datenbanken finden u.a. bei Produktkatalogen, Shoplösungen, Foren, Gewinnspielen oder Content-Management-Systeme ihre Anwendung.

Faktor E entwickelt webbasierte Datenbanklösungen auf Grundlage individueller Anforderungsprofile. Hierbei werden mit dem Kunden in Workshops die Rahmenbedingungen und Zielsetzungen analysiert und in Konzepte für komplexe datenbankbasierte Front- und Backendlösungen umgesetzt.

Darüber hinaus entwickelt Faktor E natürlich auch das individuell passende Design. Denn erst ein benutzerfreundliches Navigationsdesign ermöglicht den Kunden und Mitarbeitern die leichte Handhabung umfangreicher Datenbanken.

Hier einige Beispiele:

NABU - Naturschutzbund Deutschland e.V.

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) mit ca. 350.000 Mitgliedern ist weltweit für den Umweltschutz tätig. Zur Koordination der Naturschutzkampagnen und zur Verbesserung der internen und externen Kommunikation gegenüber Mitgliedern und Öffentlichkeit wurden verschiedene Internettools entwickelt. Ein Beispiel ist die NABU-Termindatenbank.

Sämtliche NABU-Termine inklusive Detailinformationen werden mit einem PHP Administationstool online gepflegt. Die Terminsuche erfolgt u.a. über eine Volltextsuche oder über eine geographische Ansicht des Geotools von der Firma Dialogis. Die Termine werden mit entsprechenden Icons auf einer Karte aus der MySQL Datenbank ausgelesen. Ein weiteres Beispiel ist der NABU-Linkkatalog: Ähnlich wie Yahoo oder Web.de bietet NABU einen redaktionell gepflegten Linkkatalog zu Umweltthemen, der ständig erweitert wird.

Netzwerk Verkehrssicheres Nordrhein-Westfalen

Für das Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen wurde eine umfangreiche Projekt- und Kommunendatenbank entwickelt. Dort können Mitarbeiter der Kommunen detailierte Statistiken zu durchgeführten Projekten und Verkehrsunfallsstatistiken über eine komfortable Oberfläche einbinden.

In der Oberfläche der Webseite können Besucher gezielt nach Projekten suchen, und Ergebnisse miteinander vergleichen. Eine geographisch zugeordnete Kartenübersicht zu vorhandenen Kommunen ermöglicht einen zweiten Einstiegspunkt zu den kommunalen Unfallstatistiken.

Die Statistiken werden dynamisch mittels PHP-Programmierung in Diagramme überführt und dargestellt, so dass die Aktualisierung der Datensätze stets in der Grafik dargestellt werden können. Für Administratoren und Redakteure besteht ein zweistufiger Veröffentlichungsworkflow sowie ein eigenständiger Loginbereich.

VeRSiert - Nahverkehr Rheinland GmbH

Mit der Web-Anwendung "VeRSiert" bietet der Nahverkehr Rheinland (NVR) Kommunen und Behörden ein Programm zum Veranstaltungsmanagement an. Mit diesem können vertrauliche und öffentliche Informationen zur Veranstaltung und den beteiligten Organisationen verwalten. Mit dieser Anwendung ist es so möglich, Informationen an zentraler Stelle auch im Krankheitsfall oder Verhinderung wichtiger Personen nachzuschlagen und den sicheren Ablauf einer Veranstaltung zu gewährleisten. Ins Leben gerufen wurde das Projekt aus den Erfahrungen der Loveparade 2010.

Die Anwendung wurde von Faktor-E mit Einsatz moderner, optionaler JavaScript/AJAX-Komponenten in einem flexiblen, individuellen MVC-Framework (PHP/MySQL) entwickelt. Mittels Templates ist die Oberfläche auch für angepasste Kundeninstallationen leicht veränderbar. Pünktlich zum NRW Tag / Deutschlandfest 2011 kam die Anwendung das erste Mal erfolgreich zum Einsatz.

Arzneimittel-Rabattverträge der AOK

Für die AOK wurde eine Datenbank zur Darstellung der Arzneimittel-Rabattverträge entwickelt.

Dort können Interessierte nach Wirkstoffen oder Pharmafirmen suchen, um sich über rabattierte Arzneimittel zu informieren.

Besonders für die Partner der AOK, wie Ärzte und Apotheker, ist diese Datenbank sehr einfach bedienbar und liefert schnelle Ergebnisse.

GIZ Profilbörse

Für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) entwickelte Faktor-E eine Community-Plattform zum Austausch von Pharmaproduzierenden Firmen in Afrika. Die Plattform bietet den Firmen eigene Profilseiten zur Darstellung ihrer Firma, wie auch den einzelnen Produkten. Kern der Seite ist eine flexible Suchfunktion, mit der Firmen untereinander in Kontakt treten können, indem sie gezielt nach hergestellten Produkten und anderen Kriterien suchen können.

Neben Firmenprofilen sind auch Profile von Privatpersonen und Organisationen möglich, die jeweils eigene Stammdaten und Darstellung bieten.

Abgerundet wird die Plattform in seiner ersten Version durch eine Stellenbörse, in der Firmen selbständig inserieren können.

Die Plattform wurde mittels TYPO3 in einem PHP/MySQL-Umfeld umgesetzt, und bietet zudem weitreichende Content-Management-Möglichkeiten des redaktionellen Teils der Webseite an.

VDI Wissens- und Informationsplattform

Zur Fachgruppenübergreifenden Kommunikation der unterschiedlichen Forschungsgruppen des BMBF hat Faktor E im Auftrag des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und auf Basis seiner individuellen Anforderungen eine web-basierte Wissens- und Innovationsplattform entwickelt.

Dort können unterschiedliche Benutzerkreise in jeweils voneinander unabhängigen Bereichen sowohl gemeinsame Termine, Kontakte als auch Dateien (mit Revisionen und Kommentaren) verwalten.

Ein komplexes Benutzermanagement wird durch Einsatz von optimierten Interaktions- und GUI-Konzepten ermöglicht.

www.innovationsplattformen.de

Rezeptverwaltungsdatenbank der Jung Zeelandia GmbH

Die Jung Zeelandia GmbH stellt Backgrundstoffe und Backmittel für Brot, Brötchen und feine Backwaren her und ist seit mehr als 75 Jahren Partner der deutschen Backbranche.

Die interne Rezeptverwaltungsdatenbank VIST von Jung Zeelandia wurde auf Basis von PHP, MySQL und JavaScript von Grund auf neu erstellt. Um die Dateneingabe für die Redakteure zu optimieren wurden alle Plone und bereits vorhandene VIST-Funktionen zusammengelegt und komplett neu entwickelt.

Einige Funktionen und Bereiche der Faktor E Neuentwicklung:

  • Erstellen und Editieren von Rezepten, Produkten und Rohstoffen über umfangreiche Formulare
  • Rezepte und Produkte können für die Webseite www.jungzeelandia.de zur automatischen Anzeige freigegeben werden.
  • Detaillierte Suche für die Rezepte, Produkte und Rohstoffe (filterbar z.B. nach Rezeptgruppe, Rezeptstatus oder im Bereich von Zutaten)
  • Verwalten von verschiedenen Kategorien (z.B. Produktkategorien, Rezeptkategorien etc.)
  • Bildverwaltung inkl. Bildersuche: neue Bilder können hochgeladen und in einer oder mehreren Kategorien abgelegt werden. Zusätzliche Beschreibungsangaben für die Bilder sind möglich.
  • Benutzer- und Rechteverwaltung: Administratoren können neue Benutzer anlegen und ihnen verschiedene Rechte (z.B. Verwaltungszugriff nur auf Produkte oder Rohstoffe, mit Lese- und/oder Schreibzugriff) zuweisen.
  • Automatische Berechnung der Nährwerte und Rohstoffkosten für die Rezepte

Pädagogischer Austauschdienst der Kultusministerkonferenz

Für den Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz hat Faktor E eine umfassende Schuldatenbank zum Thema Schüleraustausch entwickelt. Die TYPO3-basiere Website informiert anhand von zahlreichen Informationen, praktischen Beispielen und verschiedenen Antragsformularen im Auftrag der Länder über den Austausch von Schulklassen ins Ausland. 

Das PAD Portal zeichnet sich insbesondere durch sein modernes, zeitgemäßes Design und seine klare, übersichtliche Struktur aus.

Katholische Schuldatenbank

Die etwa 900 katholischen Schulen in freier Trägerschaft in Deutschland sind in einer von Faktor E aufgebauten MySQL Datenbank zu finden. Das Herzstück von www.katholische-schulen.de bildet der „Schulfinder“, der es ermöglicht, mithilfe einer Landkarte alle allgemeinbildenden, berufsbildenden und Förderschulen in katholischer Trägerschaft ausfindig zu machen und sich direkt auf deren eigene Internetseiten „durchzuklicken“.

Eine Textsuche nach verschiedenen Kategorien sorgt zusätzlich dafür, dass alle Schulen und Schulträger schnell und einfach zu finden sind. Für Lehrerinnen und Lehrer, die gerne an einer katholischen Schule arbeiten möchten, bietet die Internetseite eine weitere Datenbank mit aktuellen Stellenausschreibungen. Einige Basisinformationen zu katholischen Schulen in Deutschland und ihrem Profil runden das Angebot der Seite ab.

Als Content Management System wurde das Open Source CMS TYPO3 gewählt.

Verlag Reckinger

Für den Verlag Reckinger hat Faktor E ein umfassendes, modernes Internetportal auf Basis des CMS TYPO3 entwickelt.

Ein wichtiger Bestandteil der Seite ist die Auflistung spezieller PDF-Dateien mit Gesetzestexten, die in mehrfach verschachtelten Hierarchien abgelegt werden. Eine dynamische Übersichtsseite kann diese Strukturen automatisch auslesen und auch per Volltextsuche indizieren.

Die Inhalte können von eingeloggten Benutzern zusätzlich komfortabel als ZIP-Archiv mit automatisch erzeugter HTML-Übersichtsseite heruntergeladen werden und so auch als CD-ROM produziert werden.

Interhome - Programmierung einer Such-API

Für den Anbieter von Ferienhäusern entwickelte Faktor E eine hochgradig flexible Such-API. Die große Datenmenge (rund 6 Mio. Datensätze) von nur zu gewissen Zeitpunkten buchbaren Häusern in ganz Europamussten performant innerhalb von weniger als 3 Sekunden zu Sucher-gebnissen führen, wobei der Besucher zahlreiche Parameter und Filterbereichen setzen und einbeziehen kann.
Zudem bietet die Suche eine Darstellung für den Besucher, wie sich eine Erweiterung seiner Suchparameter auf eine nächste Suche auswirken würde.

www.interhome.de

General-Anzeiger Bonn: GArt Online-Galerie

Consulting, Designbetreuung, konzeptionelle Beratung und vollständige technische Umsetzung.

Die GArt Online-Künstlergalerie bietet eine vollständige Shop-Implementation zur Bestellung und auch Einstellung von Bildern.

Die Bilder können gezielt verschlagwortet und nach verschiedenen Kriterien (Genre, Künstlername, Stichworte) dargestellt werden.

Detailierte Künstlerprofile runden die virtuelle Bildertour für Besucher angenehm ab.

QS Reha

Auf den Seiten der Qualitäts-Sicherung medizinische Rehabilitation hat Faktor-E ein Login-Framework implementiert, mittels dessen sich Mitglieder und Administratoren in einem gemeinsamen Bereich einloggen können um dort Daten herunterzuladen.

Dieser Bereich wurde mit einem aufwändigen Passwort-Schutz versehen, der sämtlichen gesetzlichen und AOK-internen Sicherheitsmaßstäben Rechnung trägt. Passwörter müssen regelmäßig geändert werden, dürfen sich nicht widerholen, müssen gewissen Zeichenkriterien entsprechen, und ein Administrator kann Klartext-Passwörter oder Hashes niemals einsehen, sondern nur selbständige Änderungen veranlassen.

Akademie Deutscher Genossenschaften

Für die ADG hat Faktor-E eine CD-ROM Applikation erstellt, die dynamisch eine Liste aller Seminarübersichten sowie der zugehörigen PDF-Dateien zusammenstellt, und diese dynamisch erzeugten Daten auf einer CD-ROM für den Offlinegebrauch bündelt.

Die Daten werden dabei durch eine Datenbank aufbereitet und später auf der CD-ROM in einem hierarchisch gegliederten Verzeichnisbaum abgelegt.